Kopf runter oder Kopf ab!

fragezeichen_1_Bei handelsüblichen Hubschraubern sind die Rotorblätter geschätzte 2,50 Meter hoch. Trotzdem ducken sich selbst Kleinwüchsige darunter weg, als drohe sonst Enthauptung. Merkwürdig

Bei James Bond wird ja eigentlich ständig rotiert. In Adelsschnulzen auch. Und Kriegsfilmen. Oder Wirtschaftskrimis. Ganz zu schweigen von Cobra 11. Die unterschiedlichsten Formate belegen also mit regelmäßigen Helikopterflügen durchs Bild die Relevanz ihrer Protagonisten, Handlung oder Budgetgröße. Und dennoch eint sie alle ein seltsames Gebaren: Wer auch immer aus den gediegenen Flugflitzern steigt: er/sie/es duckt sich darunter, als drohte andernfalls Enthauptung. Das ist angesichts der luftigen Höhe, in der die Rotorblätter selbst am Boden noch wirbeln, völlig unnötig. Oder?

Nun, das hängt von der Perspektive ab. Schließlich hält sich fast jeder, der einen Hubschrauber zu fliegen berechtigt ist, qua Geld oder Blut per se für was Besseres, also erhaben, ein bis drei Köpfe über dem Pöbel jedenfalls, der naturgemäß zu ihm aufzublicken hat. Deshalb bleiben die der Rettungsflieger eines Bergdramas, das demnächst im ZDF läuft, auch selbstbewusst oben. Sie haben das Ding ja nicht selber bezahlt. Ganz anders verhält es sich bei Soldaten, die aber vielleicht auch deshalb Buckel machen, da im Kampfeinsatz ohnehin ständig etwas tief fliegt, Kugeln zum Beispiel. Und Cobra 11? Man möchte ja hoffen, die verkleinern sich vor Scham vor so viel filmischer Dummheit. Ist aber wohl doch eher das Bewusstsein, Fernsehen für alle ohne Einfluss zu machen. Und seiner Unterschicht bimst RTL ja unablässig devote Haltung vor den oberen Zehntausend ein. Also: Kopf runter!



Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.