High Quality Girls (live im Hafenklang)

High Quality Girls

Nein, die High Quality Girls muss man nicht unbedingt kennen. In der urbanen Clubkultur kursiert der Name vermutlich nur selten mal als Underground-Geheimtipp und dem Overground käme angesichts der verschrobenen Postpunkstrukturen wohl das kalte Grausen. 17 Jahre und ganze zwei Platten nach ihrer Gründung muss man jetzt aber doch mal kurz aufmerksam machen auf dieses Trio angenehm uneitel ergrauter Männer jenseits der 40. Ihr drittes Album ist nämlich ein wirklich ein gelungenes, ausnahmslos auf Vinyl gepresstes Manifest hedonistischen Missmuts, das perfekt in die Gegenwart überschwänglicher Selbstgefälligkeit passt. Die Stimmung ist nämlich tendenziell gedeckt, wenn die bittersüß gelaunten Michael, Alan und Kolja den zeitgenössischen Alltag filetieren.

“Endlich analog fernsehen” sprechsingt es da repetitiv über abgehackte Gitarrenriffs und breiige Bassläufe, denen die analogen Keyboards eine Art nostalgischen Futurismus aus jener Zeit verleihen, als der Synthesizer noch Zukunftsmusik machte. Wenn Palais Schaumburg oder Fehlfarben durch die sieben Stücke wabern und die drei netten Misanthropen aus Hamburg dazu wie bei der Release-Party im Hafenklang St. Pauli am 22. Dezember (Supp: Huffduff, Neopit Pilski, 20 Uhr) ihre absurden Strumpfmasken aufsetzen, reist man daher ein paar Jahrzehnte zurück in einen Alternativerock, der noch verstören statt gefallen wollte. Letzteres schafft er trotzdem ganz gut.

High Quality Girls – high quality girls (Hafenschlammrecords)

Advertisements


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.